[ultimate_heading main_heading=“Einsatzdienst FF Tattendorf“ alignment=“left“][/ultimate_heading]

Sehr geehrte Tattendorferinnen und Tattendorfer!

Seitens der FF Tattendorf wurden Maßnahmen getroffen, um die Einsatzbereitschaft in den Zeiten der „Corona– Pandemie“ aufrecht zu halten! So rückt bei allen Einsätzen immer eine reduzierte Mannschaft mit dem Rüstlöschfahrzeug 2000 aus, um die Ersterkundung vor Ort durchzuführen und den Einsatz möglichst mit wenig Mannschaft abzuarbeiten. Werden weitere Kräfte, Geräte oder Fahrzeuge benötigt, können diese im Bedarfsfall nachgefordert werden.

Neue Erkenntnisse bzw. Vorgaben werden laufend beurteilt und weitere Schritte gesetzt, um den Feuerwehrdienst den Gegebenheiten anzupassen.

Das Feuerwehrkommando steht in regelmäßigem Kontakt mit der Gemeindeführung und außerdem werden wir laufend von unseren Vertretern auf Landes-, Bezirks- und Abschnittsebene informiert.

Unser Feuerwehrhaus wird außer bei Einsätzen nur zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft, also zu Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten, betreten. Aufgaben der Verwaltung werden auch bei uns in Homeoffice betrieben.

Sollten Sie sich zum Zeitpunkt eines Notfalls unter Quarantäne befinden bzw. sich zum Zeitpunkt der Alarmierung unwohl fühlen oder zählen Sie zu den sogenannten Verdachtsfällen, dann geben Sie dies beim Anzeigen eines Notfalls bitte bekannt!

Feuerwehr 122, Polizei 133, Rettungsdienst 144, Euronotruf 112

Es wird Ihnen auch in diesen Zeiten wie gewohnt rasch und kompetent geholfen, für den Eigenschutz der Mannschaft sind zusätzliche Schutzausrüstungen vorbereitet.