Weiterer Wohnhausbrand

Schnelle Fakten zum Einsatz

Datum: 04.11.2019
Alarmierung: 11:15
Einrückung: 12:33
Einsatzart: Technischer Einsatz
Lage beim Eintreffen: PKW gegen Schallschutzwand, Lenker unverletzt
Fahrzeuge: RLFA, KLF, VF-Kran
Eingesetzte Kräfte: 8 Mitglieder
Weitere Kräfte: Polizei

Um 11:15 Uhr wurden wir am Montag, 04.11.2019, zu einem Verkehrsunfall auf die L 157 Richtung Oeynhausen alarmiert. Gemäß dem Meldebild „PKW auf Dach und Rettung vor Ort“ rückten wir mit unserem RLFA2000, KLF und Last mit Kran zur Einsatzadresse aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass der PKW aus unbekannter Ursache in eine Schallschutzwand gekracht war und nach einem weiteren Aufprall wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert wurde. Der Lenker war bereits unverletzt aus dem Fahrzeug gestiegen. Nach der Absicherung der Unfallstelle und herstellen eines Brandschutzes führten wir die Fahrzeugbergung durch und verbrachten den Unfallwagen aus dem Gefahrenbereich. Mittels Ölbindemittel wurden ausgetretene Flüssigkeiten gebunden. Anschließend wurden die Fahrbahn gereinigt und sämtliche Fahrzeugteile eingesammelt. Nach 1,5 Stunden war dieser Einsatz wieder beendet.